Geschichte

Der Wasserfahrverein Seepfadi Zürich (WVSZ) wurde am 22. März 1975 durch 3 damalige Seepfadileiter gegründet, welche teilweise selber im Limmat Club Zürich als Jungfahrleiter aktiv waren.

Einerseits war es die Ideale Möglichkeit, für die Seepfadis auf dem Fliessgewässer den Umgang mit Weidlingen zu erlernen, sowie für das Militär, junge Pontoniere zu rekrutieren.

Da man zur damaligen Zeit wegen des Pfadibetriebes nicht daran Interessiert war, an Wettkämpfen teilzunehmen, wurde trotz anderen Vereinen in der Nähe, ein eigener Verein gegründet.

Als Fahrdepot konnte das alte Fahrdepot der Seepolizei Zürich übernommen werden, da dieses durch diese nicht mehr gebraucht wurde. Jahre lang bestand der Wasserfahrverein Seepfadi Zürich aus einigen Gönnern sowie den vielen Jungfahrern.

Da es jedem Seepfadi empfohlen wurde und immer noch empfohlen wird, die Fahrkurse auf der Limmat zu besuchen, ist der WVSZ in der glücklichen Lage, mit vielen Jungfahrern die Trainings zu bestreiten.

Da der Pfadibetrieb durch Jugendliche geführt wird, fehlte für die altershalber zurückgetretenen Leiter oft eine Alternative, um weiter dem Wasser treu zu bleiben. Weshalb durch einige Seepfadileiter und Jungfahrleiter des WVSZ entschieden wurde, dass auch der Sport bzw. der Wettkampf und das Vereinsleben aufgelebt werden soll.

Gesagt getan, im Jahre 2009 trat der WVSZ dem Schweizerischen Wasserfahrverband bei, mit der Absicht den Sport und den Wettkampf zu betreiben.

Weiterhin können und sollen die Seepfadis beim Wasserfahrverein ihre Jungfahrkurse absolvieren, dies mit der Absicht, möglichst vielen Jugendlichen den Sport zu vermitteln, etwas zur Sicherheit auf dem Gewässer beizutragen und vor allem mit der Hoffnung, dass möglichst viele anschliessend den Sport im WVSZ aktiv betreiben.

Der WVSZ ist ein junger, aufstrebender Verein, bei dem Jedermann/frau willkommen ist, der den Sport betreiben möchte und Spass daran findet.

 

Logo

Unser Logo besteht aus drei Teilen

- Ruder und Stachel als Zeichen des Wasserfahrens

- Die Pfadililie als Zeichen des Ursprungs des Vereins (Seepfadi)

- Die Farben blau/weiss von der Ortschaft Zürich